Zitate, Triaden und Weisheiten

Wenn du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, die Arbeit einzuteilen und Aufgaben zu vergeben, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem endlosen weiten Meer!

- Antoine de Saint-Exupery -

Mondphase

CURRENT MOON

Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Home Hexenküche Holunderblütensirup
Holunderblütensirup

Rezept von Scathan

 

Zutatenliste:

1,5 Liter Wasser

1,5 kg Zucker

50 g Zitronensäure

25 Holunderblütendolden (können zwischen 20 und 30 variieren)

2 unbehandelte Zitronen

2 unbehandelte Orangen (nach Geschmack)

 

Zubereitung:

Zucker und Wasser zusammen in einen Topf geben, aufkochen bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann abkühlen lassen. Zitronensäure hinzufügen.

Die Zitronen (und Orangen) in dünne Scheiben schneiden. Holunderblütendolden von Insekten befreien, ausschütteln und von den Stielen zupfen.

Holunderblüten und Zitronenscheiben (und Orangenscheiben) in einen Steinguttopf schichten. Sirup darüber gießen, vermischen und zugedeckt 3- 5 Tage ziehen lassen. Bitte nicht mit einem festen Deckel verschließen, Explosionsgefahr ;-)

Ab und zu umrühren, sonst kann es schimmeln!

Dann mit einem Schaumlöffel die großen Teile aus dem Sirup entfernen und danach durch ein Mulltuch gießen.

Sirup in heiß ausgespülte, absolut saubere Fleschen füllen und diese verschließen.

Kühl gelagert hält sich der Sirup über lange Zeit (meiner Erfahrung nach mindestens ein Jahr- also bis zur nächsten Ernte!)

 

Anwendung:

Zum Servieren den Sirup je nach Geschmack mit (Mineral-) Wasser verdünnen.

Auch als Aperitif mit Sekt oder Weißwein ist er eine Delikatesse!

Außerdem ist er als Grundlage für feine Desserts (Pudding, Sorbet, Parfait oder Mousse) geeignet.

 

 

Viel Spaß und guten Appetit!