Zitate, Triaden und Weisheiten

Meine Mutter Nut, breite deine Flügel über mich aus. Lass mich wie die unvergänglichen Sterne werden, wie die unermüdlichen Sterne.

- Pyramidentext -

Mondphase

CURRENT MOON

Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Home Chakras Chakras Allgemein
Chakras Allgemein

Chakras/ Chakren

Das Wort Chakra stammt aus dem Sanskrit und bedeutet Rad oder Wirbel. Chakras oder auch Chakren sind Energie- und Bewusstseinszentren im menschlichen Körper, die auch als Energiewirbel oder Kraftzentren bezeichnet werden.
Erste Anleitungen zu ihrer Aktivierung tauchen bereits in den Upanishaden auf (Indiens heilige vedische Schriften um 500v.UZR).
Wir finden Chakren an den Stellen, an denen sich besonders viele Energie- Meridiane überschneiden und an denen Energie in und durch den Körper geleitet werden. Die sieben Hauptchakren befinden sich auf einer Linie in der Mitte des Körpers entlang der Wirbelsäule. Energie fließt durch diese Zentren und ein harmonischer Austausch zwischen diesen Energiezentren und -körpern ist sowohl für unsere organische und psychische Gesundheit verantwortlich als auch für unser mentales und spirituelles Wachstum als Mensch. Die Chakren nehmen die Energie auf und leiten diese über Meridiane an die entsprechenden Organe weiter.
Die Chakras sind keine materiellen, anatomisch festlegbaren Zentren, sondern vielmehr Energiewirbel der menschlichen Aura. Sie durchstrahlen den Körper entsprechend ihrer Lage in verschiedenen Bereichen; sie beeinflussen Organfunktionen, Kreislauf, Hormontätigkeit, aber auch Emotionen und Gedanken.
Allen Chakras sind traditionell Farben, Symbole, Mantras (Klanglaute)und Elemente zugeordnet, die den energetischen Schwingungsfrequenzen des jeweiligen Energiewirbels entsprechen und seine esoterische Bedeutung zu entschlüsseln helfen.

Es gibt sieben Hauptchakren:
1. Chakra - Wurzel- oder Basischakra (Muladhara) - rot
2. Chakra - Sakralchakra, Geschlechtszentrum (Svadisthana) - orange
3. Chakra - Nabelchakra, Solarplexus (Manipura) - gelb
4. Chakra - Herz-Chakra, Brustzentrum (Anahata)- grün
5. Chakra - Halschakra, Kehlkopfbereich (Vishudda) - blau
6. Chakra - Strinchakra, Drittes Auge (Ajna) - dunkelblau/ indigo
7. Chakra - Kronenchakra, Scheitelzentrum (Sahasrara) - weiß, violett, gold

Wir finden Chakren an den Stellen, an denen sich besonders viele Energie- Meridiane überschneiden und an denen Energie in und durch den Körper geleitet werden. Die sieben Hauptchakren befinden sich auf einer Linie in der Mitte des Körpers entlang der Wirbelsäule. Energie fließt durch diese Zentren und ein harmonischer Austausch zwischen diesen Energiezentren und -körpern ist sowohl für unsere organische und psychische Gesundheit verantwortlich als auch für unser mentales und spirituelles Wachstum als Mensch. Die Chakren nehmen die Energie auf und leiten diese über Meridiane an die entsprechenden Organe weiter.
Wir können uns unsere gesunden Chakren wie Scheiben vorstellen, die aus sich konstant drehender Energie bestehen. Nach hinten in den Körper hinein, verengen sie sich jeweils in eine Bahn, die an der Wirbelsäule wieder in Trichterform austritt. Gesunde Chakren haben im Durchschnitt einen Durchmesser von ca. 6-10 cm.
Es gibt sieben Hauptchakren. Allgemein kann man erst einmal sagen, dass die beiden unteren Chakren für unser physisches Wohlergehen verantwortlich sind. Die drei mittleren Chakren beein-flussen die Entwicklung unserer Persönlichkeit und unsere psychische Stabilität. Die zwei oberen Chakren ermöglichen uns eine Verbindung zu unserer feinstofflichen Umwelt und zum Göttlichen. Die wichtigsten Nebenchakren finden wir in den Handinnenflächen (Reiki) und in der Mitte der Fußsohlen (Erdung).

Die Wirkung der Farben:
1. Chakra - rot: schenkt extra Energie, stimuliert unsere Emotionen, fördert die Verdauung, erneuert den Kontakt mit der Erde, mit unserem Lebensraum
2. Chakra - orange: wärmend und energetisierend - Orange ist auch die Farbe der Freude und Behaglichkeit.
3. Chakra - gelb: stimuliert mentale Aktivität sowie das Selbstvertrauen - Hilft beim Lernen, weil es wachsam macht.
4. Chakra - grün: ausgleichend und harmonisierend - Aktiviert Gefühle von Liebe, Toleranz und Verständnis.
5. Chakra - blau: besänftigend, entspannend und heilend - auch Farbe der Kommunikation
6. Chakra - indigo: beruhigend und schmerzlindernd - Hilft dabei, der eigenen Intuition zu vertrauen. Die Farbe höheren Wissens und der Weisheit.
7. Chakra - Violett: Sedierende Wirkung auf Körper und Geist - bestärkt Vorsätze und Würde

Die Farbe Weiß ist in allen Chakras aktiv - sie repräsentiert Klarheit und Reinheit.

Entzünde eine Kerze der Achtsamkeit und Liebe und erlaube dem Licht seine heilende Wirkung zu entfalten: Für Dich selbst, für eine spezielle Person sowie für alle lebenden Wesen.

Lasse deinen Regenkörper strahlen!

Produkte, die dir helfen können deine Chakras positiv zu beeinflussen, findest du im Feuersprung Shop!